Die praktische und theoretische Therapie der MFT mit ganzkörperlichem Ansatz, sowie Einsatzmöglichkeiten innerhalb von Artikulationsstörungen

Referentin: Martina Fischer
Zeit: 24./ 25.08.2018; Freitag 9.30-17 Uhr, Samstag 9-12.15 Uhr
Ort: Palais am Stadtkanal, Am Kanal 16-18, 14467 Potsdam
165 Euro / 12 Fortbildungspunkte

Seminarnummer: SEM 273


In diesem Seminar wird Ihnen ein ganzheitlicher Therapieansatz für Kinder, Jugendliche und Erwachsene angeboten. Freude, Motivation, Effektivität und Nachhaltigkeit können auch in der Myofunktionstherapie entstehen und ein aus Sensorik und Bewegung bestehender Therapieanteil ist lebendiger und gemäß des ganzheitlichen Ansatzes umfangreicher und effizienter.
Ein Teil der therapeutischen Inhalte kann auch in der Artikulationstherapie eingesetzt werden.

Das aus der Praxis entwickelte Therapiekonzept, welches schon in Buchform veröffentlicht wurde, beinhaltet folgende Punkte:

1. Zusammenhang physiotherapeutischer Aspekte in der Myofunktionstherapie/Artikulationstherapie
2. Mundschluss-Nasenatmung
3. Gesamtkörperarbeit, u.a. Feinspannungsübungen nach Fischer/Spenthof
4. Koordinationsübungen
5. Orale Sensorik
6. Funktionsübungen
7. Grundlegende Hinweise zum Schlucken und Abfolge des Schlucktrainings
8. Transfer

Die praktischen Übungen und Ideen werden ein elementarer Block sein.
Bitte bringen Sie Socken, Kissen und eine Decke mit. Wir arbeiten auch im Liegen.

Martina Fischer absolvierte 1982 ihr Examen in Münster und hatte im Zeitraum von 1982- 1987 die Leitung der logopädischen Abteilung der Zahn-Mund-Gesichtschirurgie/Kieferorthopädie der Uni Münster. Seit 1987 hält sie Fortbildungsseminare im Bereich Myofunktionsstörungen und Palatophonien/Rhinophonien
und ist Dozentin an der Schule für Logopädie in Rheine/Münster. 1989 begann sie als Mitarbeiterin in einer logopädischer Praxis in Münster, seit 1999 arbeitet sie auch selbständig in einer eigenen Praxis. 2002 veröffentlichte sie ihr Buch: „Orofaziale Muskelfunktionsstörungen Klinik Diagnostik ganzheitliche
Therapie“ beim Springer Verlag.


Anmeldung
Teilnahmebedingungen