»Weg(e) mit dem Stottern: Therapie und Selbsthilfe für Kinder und Erwachsene«

Referentinnen: Dr. Alexander Wolff von Gudenberg, Kirsten Richardt, Martina El Meskioui, Tobias Haase, Andreas Starke, Dr. Claudia Iven
Zeit: 24.11.2018; Samstag 8.30 - 17.45 Uhr
Ort: Universität Potsdam, Campus Am Neuen Palais


Der vpl lädt am 24.11.2018 zum 12. Herbsttreffen der Patholinguistik auf den Campus Am Neuen Palais ein. In diesem Jahr steht die Redeflussstörung Stottern im Mittelpunkt der Veranstaltung. Das Motto lautet: »Weg(e) mit dem Stottern: Therapie und Selbsthilfe für Kinder und Erwachsene«.
 
In vier Hauptvorträgen liegt der Schwerpunkt auf verschiedenen therapeutischen Ansätzen in der Stottertherapie. Ergänzend dazu werden in zwei Vorträgen aktuelle Projekte und die Arbeit der Stotter-Selbsthilfe vorgestellt.

Zusätzlich zum Vortragsprogramm werden praxisbezogene Workshops angeboten  sowie Poster aus der sprachtherapeutischen Forschung und Praxis präsentiert. Wie auch in den letzten Jahren werden die besten Poster prämiert. Für diesen Posterpreis können noch bis 30.09. Abstracts eingereicht werden.

Abgerundet wird das Programm durch Aussteller und Infostände. Für die Teilnahme erhalten Sie 3 Fortbildungspunkte (5 bei Workshopteilnahme). Alle Informationen finden Sie auch natürlich auf der Herbsttreffen-Webseite: www.herbsttreffen.vpl-ev.de. Wir freuen uns auf eine interessante, lebhafte  und spannende Veranstaltung und auf Ihren Besuch!

Diese Veranstaltung wird vom Verband für Patholinguistik e.V. (vpl, www.vpl-online.de) angeboten. Verantwortlich für die Organisation und Durchführung ist der vpl e.V.